Nachbarschaftshilfe Michelstadt e.V.

GEMEINSAM STARK
Für eine gute Nachbarschaft 

Bürozeiten Di. und Do. von 9:00 bis 12:00 Uhr
06061 / 74-222
nachbarschaftshilfe@michelstadt.de

¸.·✩·.¸¸.·¯⍣✩ Michelstadt - ein lebenswertes Zuhause - Miteinander - Füreinander ✩⍣¯·.¸¸.·✩·.¸

Vortrag über gesetzliche Betreuung

Wir veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Betreuungsbehörde des Odenwaldkreises einen kostenlosen Vortrag über die gesetzliche Betreuung. Es stehen zwei Termine zur Auswahl: jeweils montags, 11. oder 25. März. Beginn ist jeweils um 14 Uhr. Veranstaltungsort ist das Café Midde Noi, Untere Pfarrgasse 12, in Michelstadt.

Zur besseren Planung wird gebeten, sich bis zum 29. Februar anzumelden.

Telefonisch Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 unter 06061-74222,
per E-Mail an nachbarschaftshilfe@michelstadt.de  
oder über unser Kontakt Formular.


Etwas tun,
damit sich etwas tut

Dieses  Motto  hat  sich  die  Nachbarschaftshilfe Michelstadt  zu  ihrem  Leitmotiv  gewählt. Ziel des Vereins ist es, nachbarschaftlichen Kontakt und gegenseitige  Hilfe  zu  ermöglichen sowie  die Gewissheit  zu  bieten,  dass  in schwierigen Lagen Menschen  in  der  Nähe  sind, auf  die Verlass ist.

Die Nachbarschaftshilfe arbeitet auf ehrenamtlicher Basis ohne Rücksicht auf Konfession, Nationalität und Weltanschauung.  Sie  verfolgt  keine  wirt-
schaftlichen Interessen.

Spenden und Sponsoren

Spenden und Sponsoren sind herzlich willkommen. Der Verein ist gemeinnützig und die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.


Mach mit

Unser Verein wird durch persönliches Engagement in Form einer aktiven Mitgliedschaft getragen oder durch eine Fördermitgliedschaft in seiner Arbeit unterstützt.

Die Angebote der Nachbarschaftshilfe Michelstadt e.V. und die Mitarbeit im Verein sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von Konfession, Herkunft oder Weltanschauung.


Wir helfen wie Nachbarn

Sie brauchen Hilfe?

Welche Hilfen sind möglich?

Aktive unterstützen mit ...

… Fahrdienste in der näheren Umgebung zum Arzt oder ins Krankenhaus.
Dabei begleiten wir hilfsbedürftigen Mitglieder auf Wunsch auch in die Praxis oder helfen bei komplizierten Wegen durch das Krankenhaus.

… Fahrdiensten zum Einkaufen.
Die Hilfebedürftigen entscheiden, ob sie allein einkaufen oder begleitet werden möchten. Die Einkäufe werden bei Bedarf auch von den Aktiven in die Wohnung gebracht. 

Es ist auch möglich, einen Einkaufszettel zu schreiben, anhand dessen die Aktiven einkaufen und anschließend die Einkäufe nach Hause bringen.

Aktive

… sind auch für unsere Mitglieder da, wenn diese oft allein sind und sich Besuch wünschen.
Sie besuchen die Mitglieder regelmäßig, auch im Pflegeheim. Sie spielen gemeinsam, lesen vor oder gehen zusammen spazieren.

… helfen bei schriftlichen Arbeiten oder Arbeiten mit dem Computer, dem Tablet oder dem Smartphone.

… unterstützen Mitglieder mit kleinen praktischen Hilfen, wie Glühlampen ersetzen oder in Urlaubszeiten den Briefkasten leeren.

Einkaufen

Hilfe beim Lernen

Tier ausführen